|    |  DE

25. März 2020

Wir bleiben zu Hause

Ja, auch an uns geht diese Zeit des Ausnahmezustandes und der Quarantäne nicht spurlos vorbei. Nicht nur, dass wir die gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen und Veränderungen hautnah miterleben, auch in unserer Arbeitsweise mussten wir uns den aktuellen Gegebenheiten anpassen. Deshalb sind wir, die Increase Your Skills GmbH, seit dem 13. März, wie so viele andere, im Home-Office tätig. Auch für uns war und ist dies eine Herausforderung, allerdings eine, der wir uns tatkräftig und mit Blick nach vorn stellen. Denn um unser Unternehmen auch von zu Hause aus am Laufen zu halten, nutzen wir verschiedene Praktiken und Methoden, die es uns in unserem Arbeitsalltag ermöglichen, weiterhin zielgerichtet und effektiv unsere Arbeit fortzusetzen.
 

IYS im Home-Office


So nutzen wir die Software Confluence, auf welcher jedem und jeder von uns Mitarbeitenden aktuelle News blogartig zur Verfügung stehen. Des Weiteren gibt es jeden Morgen 9 Uhr ein virtuelles Teammeeting, bei dem der aktuelle Stand der individuellen Aufgaben und Projekte ausgetauscht wird, sodass jede und jeder über die derzeitigen Aufgaben der Kollegin und des Kollegen Bescheid weiß. Wir setzen dabei konsequent auf Bildtelefonie, um ein näheres, persönlicheres Arbeitsumfeld zu erhalten und so zumindest den gewohnten Büroalltag in gewisser Weise adäquat fortzuführen.

Dies hört übrigens auch nach dem Feierabend nicht auf. So gibt es einmal wöchentlich ein digitales Feierabendbier-Meeting, wobei nicht das Bier, sondern lediglich das Meeting virtuell stattfindet, da wir uns über die Software Microsoft Teams per Webcam zuschalten und so den Arbeitsalltag gemeinsam ausklingen lassen. Trotz der anhaltenden Corona-Krise schaffen wir es somit, dennoch Erfolge zu feiern und uns einer großen Motivation zu erfreuen, die trotz physical distancing, aber dank Digitalisierung, weiterhin und mit diesen Methoden sicher auch anhaltend in diesen besonderen Tagen bei uns vorherrscht.

Unsere Empfehlungen in diesem Blogbeitrag erfolgen nach ersten eigenen Erfahrungen im Umgang mit Home-Office und in Zeiten von Corona. Wir teilen unsere Erfahrungen sehr gerne mit Ihnen. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit;  insbesondere sind arbeitsrechtliche Fragen in diesem Bereich noch nicht geklärt. 

Autor: Ramón Heberlein